Wohnen · Pflege · Wohlfühlen

Sich zuhause fühlen und mitten im Leben sein

Herzlich willkommen im Robert-Nussbaum-Haus!

Das helle und moderne Haus bietet älteren Menschen ein wohnliches Zuhause mit Angeboten in den Bereichen Wohnen, Pflege, Begegnung, Bildung, Erholung und Geselligkeit. Mitten in der Altstadt von Minden gelegen, bietet unser Haus darüber hinaus Erholung und ein großes Angebot an Aktivitäten.

Machen Sie sich ein Bild von uns! Hier im Internet, mit unserer Hausbroschüre oder persönlich. Sie sind willkommen!

Nicht ausdrücklich erwähnte Angebote für ältere Menschen (Seniorentreffs, Seniorenreisen, betreutes Wohnen, ambulante Pflege, Intensivpflege) können wir vermitteln.

 

## Aktuelle Informationen zum Corona Virus ##

Liebe(r) Angehörige(r),

Liebe(r) Besucher(in),

wir möchten Sie über unser aktuelles Besuchsangebot informieren:

Da wir verpflichtet sind, Ihre Besuche zu dokumentieren und ein Besucherscreening, sowie eine Temperaturkontrolle durchzuführen, ist dieses nur durch festgelegte Besuchszeiten umsetzbar. Sie können unsere Bewohnerinnen und Bewohner zu folgenden Zeiten besuchen:

montags bis sonntags    10:00 Uhr – 12:00 Uhr

                                       14:00 Uhr – 19:00 Uhr

Wir bieten Besucher*innen an, sich in unserem Haus auf freiwilliger Basis mittels PoC-Schnelltest auf das Corona Virus testen zu lassen. Wie bisher auch, werden wir alle Besucher*innen registrieren und auf Symptome befragen. Bei einschlägigen Erkältungssymptomen ist auf einen Besuch zu verzichten.

Bei Überschreitung des Wertes von 200 bei der 7 Tage Inzidenz, ist bei Besuchern, die die Einrichtung mehr als einmal in der Woche besuchen, mindestens 2 x je Woche eine PoC Testung durchzuführen. 


Wir bieten Testzeiten für die Feiertage wie folgt an

Mittwoch, den 23.12.2020    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag, den 26.12.2020    13:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Ab der KW 53 können Sie sich zu folgenden Zeiten testen lassen:

montags              16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

dienstags             10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

donnerstags         16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

samstags             13:30 Uhr bis 15:30 Uhr


Bitte beachten Sie, dass es 15 Minuten lang dauert, bis ein Testergebnis vorliegt und wir nur eine begrenzte Anzahl an Tests zeitgleich durchführen können. Die Besuchszeiten werden dadurch nicht verlängert!

***Bitte beachten Sie, dass im gesamten Haus eine FFP2-Maske getragen werden muss***


Für unsere Besucher ist Folgendes zu berücksichtigen:

Jeder Besucher*in meldet sich in unserer Pforte an. 

Beim Betreten des Hauses führen Sie bitte eine gründliche Händedesinfektion durch und tragen Sie Ihre FFP2-Maske.

Die dürfen unsere Bewohnerinnen und Bewohner in Ihren Zimmern besuchen, sich jedoch NICHT auf den Fluren, im Foyer oder in den Wohnküchen aufhalten.

Besuche im Zimmer sind mit maximal zwei Personen, im Freien mit maximal vier Personen gestattet. Jeder Bewohner darf maximal zwei Besuche zu je 1 Stunde am Tag erhalten.

Während des gesamten Aufenthalts in der Einrichtung sind Sie dazu verpflichtet, durchgängig die FFP2-Maske zu tragen und mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern zu halten.

Bitte verlassen Sie die Einrichtung spätestens zum Ende der Besuchszeiten.

Zutritt in die Einrichtung ist ausschließlich über die Pforte gestattet.

Eine Abholung von Bewohner*innen ist zu den oben ausgewiesenen Besuchszeiten nach vorherigen Screening und unter Einhaltung der beschriebenen Hygieneregeln für einen Zeitraum von bis zu 6 Stunden möglich. 


Wir bitten Sie, die o. g. Regelungen zum Schutz unsere Seniorinnen und Senioren unbedingt zu berücksichtigen, da nur so etwaigen Ausbruchgeschehen entgegengewirkt werden kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Robert-Nussbaum-Hauses

 

Nachruf für Antje Schmidt

Der plötzliche Tod eines weltoffenen und optimistischen Menschen lässt uns traurig und fassungslos zurück.

Ganz besonders in dieser Zeit der Verunsicherung, der Sorge und des Abstandes konnte unsere Einrichtungsleiterin Antje Schmidt Nähe trotz Distanz herstellen. Sie hat uns Sicherheit gegeben, Entscheidungen getroffen und uns den Rücken freigehalten.

Mit ihrem kraftvollen Elan, ihrer hohen Zielorientierung und Pflichtauffassung war sie für uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Vorbild.

Ihr soziales Empfinden, ihre Warmherzigkeit und ihre lange und engagierte Arbeit für das Wohl vieler Menschen werden wir in dankbarer Erinnerung halten.

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihren Angehörigen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

des Robert-Nussbaum-Hauses

Das Seniorenzentrum Robert-Nussbaum- Haus im Überblick

Langzeitpflege 70 Plätze
Kurzzeitpflege 8 Plätze
Betreutes Wohnen 12 Wohnungen
Einzelzimmer 60 Zimmer
Doppelzimmer 5 Zimmer
  • Probewohnen
  • Offener Mittagstisch

Einen ersten Eindruck von unserem Haus und unserer Arbeit vermitteln Ihnen folgende Videofilme. Schauen Sie doch einmal rein!

Veranstaltungen

Aktuelles

Angehörige willkommen

Der Kontakt und die Zusammenarbeit mit den Angehörigen sind uns sehr wichtig. Je nach Wunsch können Sie sich in die Pflege und Betreuung mit einbringen.

Sie werden regelmäßig zu Angehörigentreffen und besonderen Festen und Veranstaltungen eingeladen.

Freiwillige gesucht

Engagierte Freiwillige bereichern das Leben im Haus. Sie bieten ergänzend zur qualifizierten Pflege und Betreuung Aktivitäten wie Spaziergänge, Vorlesen, Gespräche und anderes mehr.

Wenn Sie selbst Interesse an ehrenamtlicher Arbeit in unserer Einrichtung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen der Sozialen Betreuung unter der Rufnummer 0571-82843-717.

Sie stolpern über PFLEGE-GRADE?

Wir helfen Ihnen!
0800 6070-110
Kostenlos und unverbindlich!

Die Pflegeberatung der AWO.
Für Angehörige und Senioren.

www.awo-pflegeberatung.de